Formentera Urlaub |
 
 

 

 
  Spanien Urlaub

Volksfeste in Formentera (Festivals)

 
 
Die Feste der Schutzheiligen
Der kosmopolitische Charakter der Pityusen hat diese Inseln nicht davon abgehalten, ihre traditionelle Kultur zu bewahren. Das Datum der Festlichkeiten in jedem Ort ausfindig zu machen ist keine schwere Aufgabe. Es genügt, einen Kalender mit Heiligenverzeichnis zur Hand zu haben und den Namen des Schutzheiligen jeder Ortschaft nachzusehen – es ist kurios zu beobachten, das alle Ortschaften der Insel einen Heiligen im Namen tragen, ausgenommen die Hauptstadt.

In der Johannisnacht vom 23. auf den 24. Juni werden auf der ganzen Insel Feuer angezündet, wie es die spanische Kultur vorgibt, aber im Dorf Sant Joan de Labritja wird dieses Fest mit mehr Inbrunst gefeiert, denn es ist der angebetete Heilige.

Am Tag der Jungfrau Virgen del Carmen, dem 16. Juli, veranstalten viele am Meer gelegene Ortschaften Prozessionen zur See; im Fall von Ibiza, Portinatx, Es Cubells, ant Antoni de Portmany und Es Pujols und La Savina auf Formentera. Mit dem heißesten Monat kommen am 5. und 8. August die Feste der Stadt Ibiza und der ganzen Insel, Santa María de las Neus und Sant Ciriac. Am 8. überspannt ab Mitternacht ein spektakuläres Schloss aus Feuerwerk die Buch von Ibiza.

Die meisten Festlichkeiten haben als Hauptakt eine Vorführung des “ball pagès”, dem typischen Tanz der Pityusen, der sich am Leben erhalten hat dank der verschiedenen kulturellen Vereinigungen, die in von Eltern zu den Kindern weitergeben. Die helle Flöte, die Tambours und die großen Kastagnetten sind die charakteristischen Instrumente, welche dieses Volkstänze begleiten. Die regionalen weiblichen Trachten sind besonders zu erwähnen wegen des Aufwands ihrer Herstellung und der Schmuckstücke, die sie vervollständigen.
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
Spanien Urlaub

   Spanien Urlaub & All Inclusive Pausen nach Spanien  |   Contact  |