Ibiza Urlaub |
 
 

 

 
  Spanien Urlaub

Santa Eulària des Riu (Santa Eulalia del Río), Ibiza

 
 

Santa Eularia des Riu Video

 
Die Gemeinde Santa Eulària des Riu (Santa Eulalia del Río) ist die einzige der Balearen, die einen Fluss ihr eigen nennen kann. Zur Zeit führt er kein Wasser, aber vor ein paar Jahren konnte man sehen, wie er in den Bergen in der Nähe von Santa Gertrudis entsprang und am Strand von Santa Eulària mündete und dabei das zweitgrößte Gemeindegebiet der Insel Ibiza von einem Ende zum anderen durchquerte. Bei der Ankunft in Santa Eulària heißt einen ein Berg, gekrönt von einer Kirche, mit einer einzigartigen Ansicht von spektakulärer Schönheit willkommen. Der zu sehende Felsen wird Puig de Missa genannt. Es handelt sich um eine befestigte Kirche, die im 14. Jh. erbaut und später umgestaltet wurde nach dem Angriff der ottomanischen Flotte von Kheir-ed-din Barbarossa im 16. Jh. Außer der Kirche, die manchmal mit einer Burg verwechselt wird, kann man eine Reihe von Bauwerken sehen, die am Ursprung des Gemeindehauptorts oder „quartó“ von Santa Eulalia oder de Rey, in arabischen Zeiten „Sharq“ (Osten), standen.

In Puig de Missa kann man das Ethnographische Museum von Ibiza besuchen und die Lebensform der Insel in vergangenen Zeiten kennen lernen sowie die Kleidung der Einwohner Ibizas und die Arbeitswerkzeuge des ländlichen Raums. In der Nähe der Mündung des Flusses Santa Eulalia kann man die Römerbrücke sehen, das wichtigste zu besichtigende Baudenkmal, wenn man einen Spaziergang am Flussufer des Parks unternimmt, der bis zum Strand führt und auf der Strandpromenade weitergeht.

Beim Gang durch die Straßen des eigentlichen Ortes, die von den Vertretern der Aufklärung im 18. Jh. angelegt wurden, kann man sehr schnell das intensive geschäftliche Treiben beobachten, das den Ort charakterisiert. Ein gutes Beispiel für den florierenden Tourismussektor ist sein sehr gepflegter Jachthafen mit zahlreichen Dienstleistungen für die Liebhaber des Jachtsports und einem breiten gastronomischen Angebot. Der Strand Santa Eulària ist eine Option für den Besucher, der ein Bad nehmen möchte mit allen Bequemlichkeiten in Reichweite. Die Ruhe von Santa Eulària steht im Gegensatz zum Trubel von Ibiza und ist ein weiterer Beleg dafür, dass dies eine Insel der Kontraste ist. Diese Ruhe ist greifbar im Ort Sant Carles de Peralta (San Carlos de Peralta) in geringer Entfernung und in demselben Gemeindebezirk.

Die Ende des 18. Jh. gebaute Kirche Sant Carles fällt wegen ihres besonderen, vornehmen aber schlichten Portikus ins Auge. Das von spektkulären Stränden und Buchten mit kristallklarem Wasser umgebene Sant Carles begeisterte die Hippie- Bewegung, die es zu einem seiner Treffpunkte erkor. Zahlreiche Besucher aus jener Zeit beschlossen, sich auf Ibiza niederzulassen und ihren Wohnsitz in der Nähe einzurichten, was dem Ort eine besondere Persönlichkeit verleiht und dem Besucher wegen seines farbenfrohen und kosmopolitischen Charakters kaum entgeht. Dem Besucher stehen die perfekt ausgeschilderten Buchten der Umgebung zur Wahl. Cala Mastella – ein enger und geschützer Meeresarm – Cala Llenya – eine typische Bucht –, Cala de Boix – umgeben von Klippen mit üppiger Vegetation – Pou des Lleó, es Figueral oder der FKK-Strand Aigües Blanques – ebenfalls von Klippen umgeben – sind einige der empfehlenswertesten, alle sind leicht mit dem Auto zu erreichen. Von fast allen aus kann man das Felseiland Tagomago sehen, und an allen kann man den Sonnen- und Strandtag mit der typischen Gastronomie des Orts verbinden, in der die Fischgerichte und Schalentiere der nahen Küsten vorherrschen.

 
 
Der im Inneren der Insel gelegene Ort Santa Gertrudis de Fruitera bietet ein sehr malerisches Ambiente mit einem besonderen Charme. Die Bars des Orts sind ein vielbesuchter Treffpunkt der vielen in der Gegend ansässigen Künstler. In der Tat kann man an den Wänden der Lokale zahlreiche Kunstwerke betrachten. Außerdem liegen an der Straße von Ibiza nach Santa Gertrudis verschiedene Kunstgalerien, in denen man Ausstellungen renommierter Künstler sehen kann, sowie zahlreiche Restaurants mit hohem Prestige in ihrer Umgebung. Ein idealer Ort, um einen Sommerabend zu verbringen.

Ganz in der Nähe der
Stadt Ibiza (Dalt Vila), aber immer noch im Gemeindebezirk von Santa Eulària des Riu, befindet sich die Ortschaft Jesús. Die Kirche Nuestra Señora de Jesús stammt aus dem 15. Jh. Ihr Retabel ist eines der bedeutendsten künstlerischen Juwelen der Pityusen; es ist vollständig erhalten und befindet sich in dieser Kirche seit ungefähr 1500. Man hat gesagt, dass das Antlitz der Jungfrau Maria eines der schönsten der mittelalterlichen spanischen Ikonografie ist. In der Nähe von Jesús, das praktisch zu einem Stadtteil Ibizas geworden ist und in dessen Bergen Begüterte aus Ibiza und Auswärts in spektakulären Anwesen wohnen, kann man ein ausgedehntes Feld von Röhricht sehen: Es sind die sogenanntes „feixes“, kleine Parzellen von Anbauboden, die von Wässergräben in einem kuriosen System durchzogen werden. In unmittelbarer Nähe dieses Orts liegen die Strände von Talamanca in einer geschlossenen sehr geschützten und Bucht mit geringer Wassertiefe, ganz nahe bei der Stadt Ibiza, die über alle Dienstleistungen und öffentliche Verkehrsmittel verfügt, und S‘Estanyol, ein abgelegener und unberührter Strand, dessen Zugang ohne Asfaltierung sich zurückzulegen lohnt wegen der Belohnung am Ende.
 
 
 
 
 
 
 
   
 
Spanien Urlaub

   Spanien Urlaub & All Inclusive Pausen nach Spanien  |   Contact  |